Ankündigung!

  (Zum vergrößern anklicken)

Unterstützendes Mitglied werden?

Sponsoren

Kaufhaus, Gasthaus, Trafik Ringbauer - Buchschachen
Kaufhaus, Gasthaus, Trafik Ringbauer - Buchschachen

Einsatzkarte LSZ

Unwetterwarnung

ZAMG-Wetterwarnungen

Besucherzähler:

(Seit 22.08.2017)

Zuletzt aktualisiert:

07.11.2017 / 07:00 Uhr

Übungen 2017

Fr

27

Okt

2017

Gemeinsame Abschlussübung

Verkehrsunfall zwischen PKW und Traktor mit eingeklemmter Person und Schadstoffaustritt lautete die Alarmierung für die FF Buch-schachen und FF Riedlingsdorf. Gott sei Dank handelte es sich nur um ein Übungs-szenario für die traditionelle Jahresabschluss-übung der beiden Wehren. Nach der ersten Lageerkundung durch den Einsatzleiter HLM Hannes Marth wurde schnell klar, das neben der Menschenrettung vor allem ein unbekannter Schadstoff das Leben der Einsatzkräfte erschweren wird.

Nachdem vom Tank Buchschachen aus ein Atemschutztrupp zur Erkundung der genauen Schadenslage vorgeschickt wurde, stellte das KLF Buchschachen die Wasserversorgung des TLF sicher. Nach dem der ATS-Trupp die Lage erkundet hat (verletzte bewusstlose Person im PKW, Schadstoff am Traktor der ausgast, Stoffnummer 1066) und dieses an den Einsatzleiter übermittelt hat traf dieser folgende Entscheidung: TLF Buchschachen dichtet den undichten Schadstoff-behälter ab und schlägt eventuell ausweichende Gasdämpfe mittels C-Rohr nieder, TLF Riedlingsdorf beginnt mit der Menschenrettung der verunfallten Person aus dem PKW. Auf Grund der Schadenslage mussten alle Arbeiten unter schweren Atemschutz ausgeführt werden.

Bei der abschließenden Übungsnachbesprechung zeigten sich die anwesenden Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Dr. Michael Halwachs und ABI Wolfgang Oberndorfer gemeinsam mit den beiden Orstfeuerwehr-kommandanten HBI Stefan Zettel und OBI Roland Podlisca von den erbrachten Leistungen beeindruckt. Die Übung wurden dann im Feuerwehrhaus Buchschachen bei einer kleinen Jause und dem einen oder anderen Getränk "nachbesprochen". Wir bedanken uns bei der FF Riedlingsdorf für die gute Zusammenarbeit und der gemeinsam gelebten Kameradschaft.

Fr

20

Okt

2017

Gemeinsame Abschlussübung

Die gemeinsame Abschlussübung der Grenzlandfeuerwehren (FF Hartbert, FF Unter-lungitz, FF Markt Allhau und FF Buchscha-chen) fand heuer in Unterlungitz statt. Das Übungsobjekt war die Mülldeponie in St. Johann. Unsere Feuerwehr war mit einem TLF 1000 und einem Atemschutztrupp vertreten. Wir hatten ein Gebäude mittels Aussenangriff zu sichern, und der ATS-Trupp musste einen verletzten Kameraden der FF Hartberg retten. Nachdem die Übungsszenarien abgearbeitet waren wurden wir von der FF Unterlungitz noch verköstigt. Wir bedanken uns bei allen beteiligten Kameraden für die gute Zusammenarbeit und bei der FF Unterlungitz für die Gastfreundschaft.

So

24

Sep

2017

Übung - Menschenrettung aus PKW

Ohne Fleiß kein Preis, oder wie wir sagen ohne Übung kein Einsatzerfolg. Deshalb trafen sich am Sonntag Vormittag unsere Kameraden um wieder einmal ein sehr wichtiges Thema zu beüben: "Rettung einer verletzten Person aus dem PKW"! Nach einer kurzen Einweisung unseres Übungsleiters HLM Teubel Herbert ging es auch schon los.

Als Unfallfahrzeug diente unser MTF, und die Feuerwehrjugend unterstütze uns in Form eines "Unfallopfers". Nachdem die Unfallstelle abgesichert, und der Brandschutz aufgebaut war, wurde der PKW gegen wegrollen gesichert und mit Unterbauschiebeblöcke gestützt. Danach würde die richtige Rettung aus dem PKW mittels Rautekgriff geübt. Auch die Erstversorgung und Betreuung des Verletzten bis zum Eintreffen der Rettung wurde besprochen. Nach einer guten Stunde war die Übung beendet, und wir konnten nahtlos zur zweiten "Übungsnachbesprechung" im Feuerwehrhaus übergehen.

So

20

Aug

2017

Maschinistenschulung

Um im Einsatzfall rasch und auch effizient mit unseren Geräten und Fahrzeugen umgehen zu können, gibt es für alle Kameraden zwei mal pro Jahr die Chance eine Geräte- und Maschinistenschulung zu besuchen! Diese Übung muss von unseren Einsatzfahrern ein mal pro Jahr besucht werden. 

Nach einer kurzen Einleitung durch den Kommandanten wurde schon als erstes Fahrzeug das TLF 1000 behandelt. Alle Geräte, Aggregate und Pumpen wurden von unseren Gerägemeister BM Wolfgang Handler, erklärt und von allen Teilnehmern auch praktisch beübt. Als nächstes wurde auch das KLF und die Tragkraftspritze erklärt und beübt. Nach ca. 2 Stunden war die Übung beendet.

Sa

19

Aug

2017

TRPM 1 - Ausbildung

Um auf die Abschlussprüfung bei der Truppmann 1 Ausbildung gut vorbereitet zu sein, wurde im Abschnitt IV eigene Ausbildungseinheiten organisiert. An diesem Wochenende waren wir in Markt Allhau zu Gast. Neben den Absichern einer Einsatzstelle und die Maßnahmen bei Flüssigkeitsaustritt wurde auch noch die Vornahme eines B-Rohr vom TLF aus beübt. Nach diesem intensiven Übungs-nachmittag sollten alle für die Abschluss-prüfung gerüstet sein. Wir bedanken uns bei der FF Markt Allhau für die gute Übungsvorbereitung und ihre Gastfreundschaft.

So

21

Mai

2017

Übung - Überdruckbelüftung

Im Zuge unseres Übungsschwerpunktes "Atemschutz und Innenangriff" wurde an diesem Sonntag eine Schulungsübung zum Thema "Überdruckbelüftung" abgehalten. Zuerst wurden die wichtigsten taktischen Regel die wir in der Winterschulung besprochen und gelernt haben, wiederholt. Dann ging es zum praktischen Teil über. Wie stelle ich den Lüfter richtig auf, auf was muss ich achten wenn ich den Lüfter zum Einsatz bringe, und was für ein Leistungsvermögen hat er überhaupt? Um dies auszutesten wurden verschiedene Bereiche und Zimmer im Feuerwehrhaus eingenebelt und dann mittels Überdruckbelüftung "Rauchfrei" gemacht. Durch diese anschaulichen Beispiele haben wir gesehen, wie eine "Druckbelüftung" funktionieren kann.

Do

18

Mai

2017

Fuerwehrjugend überprüft Schlauchmaterial

Gemeinsam mit dem Gerätemeister und den Feuerwehrjugendbetreuern wurde unser Schlauchmaterial aus dem TLF 1000 (Tanklöschfahrzeug) und dem KLF (Kleinlöschfahrzeug) von unserer Feuer-wehrjugend einen genauen Leistungs- und Funktionstest unterzogen. Hierbei wurden alle Druckschläuche unter Druck gesetzt und kontrolliert ob keiner der Schläuche undicht oder defekt ist.

Trotz sommerlicher Temperaturen wurde diese schweißtreibende Arbeit mit viel Begeisterung von Seiten der Jugendlichen durchgeführt. Das nach dem Aufbau der Leitungen so mancher "Sprühstrahl" einen der Betreuer oder gar unseren Gerätemeister traf, war reiner Zufall und keinesfalls beabsichtigt! Aber diese Übung war ein voller Erfolg, das Schlauchmaterial ist in Ordnung, lediglich ein Schlauch musste ausgetauscht werden.

Fr

21

Apr

2017

Inspizierung durchgeführt!

Heute wurde im Beisein von ABI Oberndorfer Wolfgang, BGM Pferschy Hermann und VzBGM Lehner Alfred die jährliche Inspizierung unserer Feuerwehr durchgeführt. Nach der Meldung und ein paar kurzen Exerzierübungen ging es zum praktischen Teil über. Als Übungsszenario wurde heuer ein technischer Einsatz gewählt.

Die Übung welche von Übungsleiter BI Benedek Norbert und seinem Team (HBM Bodendorfer Rainer, OBM Ringbauer Markus und HLM Marth Hannes) mustergültig Vorbereitet wurde, umfasste ein Unfallszenario wobei ein Auto von der Straße rutschte, mehrere Bäume touchierte und kurz vor einem Bach zum stehen kam. Eine Person war im Fahrzeug eingeklemmt, das Fahrzeug drohte in den Bach zu stürzen und Betriebsmittel drohten in den Bach zu rinnen. Hauptaugenmerk bei dieser Übung wurde laut Übungs-leiter BI Benedek auf folgendes gelegt: Absichern der Einsatzstelle, das Auto gegen Abrutschen zu sichern, eine schonende Menschenrettung durchzuführen und den Aufbau einer Ölsperre. Die Übung wurde zur vollsten Zufriedenheit von ABI Oberndorfer, BGM Pferschy, VzBGM Lehner und unseren Kommandanten OBI Podlisca abgehalten. Nachdem die Übung beendet war, wurde ins Feuerwehrhaus eingerückt, die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt. Im Anschluss wurde im GH Hagenauer bei einem Gulasch und einem Bier die Inspizierung noch ordentlich "nachbesprochen".

Do

06

Apr

2017

Themenabend Funk

Auch der zweite Themenabend in diesem Jahr war wieder ein voller Erfolg. Pünktlich um 18:30 Uhr trafen sich unsere Kameraden um sich zum Thema "Funk" weiterbilden zu lassen. Als erstes wurden von BM Handler Wolfgang die neuen Funkgeräte hergezeigt und erklärt, dann wiederholte OBI Podlisca Roland die Sierenensteuerendstelle (SSES) und zum Abschluss erklärte unser Funkwart FM Ruiter Stefan die Kartenkunde. Die abschließende Jause wurde von LM Kral Patrick und HLM Gangel Johann gesponsert. Herzlichen Dank!

So

19

Mär

2017

Geräte- u. Maschinistenschulung durchgeführt

Um in der FF Buchschachen den Status als "Einsatzfahrer" nicht zu verlieren, muss jeder der eine Lenkberechtigung für eines unserer Einsatzfahrzeuge hat, jährlich eine von zwei angebotenen Maschinistenschulungen besuchen, und zusätzlich mit jedem Einsatzfahrzeug zumindest 10 km pro Jahr zurückgelegt haben. Die erste Schulung wurde diesen Samstag abgehalten.

Unter der kompetenten Anleitung von Gerätemeister BM Wolfgang Handler und Gerätewart HFM Niklaas Schützenghofer wurden alle für den Einsatz relevanten Geräte, Aggregate und Pumpen erklärt und vorgeführt. Im Anschluss wurde von den Schulungsteilnehmern das gezeigte und gelernte sofort praktisch beübt.

Sa

18

Mär

2017

Truppmann 1 Ausbildung angelaufen

Pünktlich um 13:00 Uhr startete der erste Teil der Truppmannausbildung im Abschnitt IV. Vierzehn Kameraden/innen nahmen beim ersten Teil der Ausbildung teil. Neben den Thema "Sicherheit im Feuerwehrdienst" wurden vor allem Schläuche, Kupplungen und Wasserführende Armaturen vorgetragen und erklärt. Anschließend legten PFM Schlögel Andreas und PFM Sauhammel Theresa im Beisein unseres Kommandanten OBI Podlisca und Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Wolfgang Oberndorfer ihren Gerätekundetest ab. Sie sind ab sofort berechtigt Einsätze in der FF Buchschachen mitzufahren. Herzlichen Glückwunsch zur erbrachten Leistung.

Do

23

Feb

2017

Themenabend voller Erfolg

Unser Gerätemeister BM Wolfgang Handler und sein Team (HLM Johann Gangel, HFM Niklaas Schützenhofer, LM Patrick Kral und FM Philip Obermann) lud zu dem erstmals durchgeführten Themenabend ein. Der Abend stand unter dem Motto "Gerätekunde mal anders" und siebzehn Kameraden/innen folgten der Einladung. Ziel dieser Veranstaltung ist es in regelmäßigen Abständen außerhalb des Übungsbetriebes wieder leben ins Feuerwehrhaus zu bekommen. Nachdem alle Pumpen, Aggregate und Geräte aus dem verschiedenen Fahrzeugen besprochen und auch teilweise beübt waren wurde über verschiedene Einsatzmöglichkeiten unserer Ausrüstung diskutiert und fachgesimpelt. Zum Abschluss gab es eine Jause die unser Geräte-meister gesponsert hat. Recht herzlichen Dank! 

Fr

17

Feb

2017

2. Winterschulung durchgeführt

Am Freitag trafen sich unsere Kameraden bereits zur zweiten Winterschulung in diesem Jahr. Das Thema lautete "Druckbelüftung" und wurde von unserem Kommandanten OBI Podlisca Roland vorgetragen. Es war ein interessanter Abend der einige angeregte Diskussionen hervorbrachte. Das hier in der Theorie erworbene Wissen wird dann im April bei einer praktischen Schulungsübung umgesetzt und ausprobiert.

Fr

13

Jan

2017

Erste Winterschulung abgehalten!

Wie jedes Jahr so auch heuer wurde bereits im Jänner unsere erste Winterschulung ab-gehalten. Bei reger Teilnahme wurde von unseren Kommandanten die Alarmierungs- und Ausrückeordnung unserer Feuerwehr näher gebracht. Durch die rege Teilnahme aller Kameraden wurde es ein informativer und sehr interessanter Abend der so manche angeregte Diskussion hervor-brachte!