Ankündigung:         Kid´s Day 2017

Zum vergrößern anklicken!

Unterstützendes Mitglied werden?

Sponsoren

Kaufhaus, Gasthaus, Trafik Ringbauer - Buchschachen
Kaufhaus, Gasthaus, Trafik Ringbauer - Buchschachen

Einsatzkarte LSZ

Unwetterwarnung

ZAMG-Wetterwarnungen

Besucherzähler:

(Seit 22.08.2017)

Zuletzt aktualisiert:

21.09.2017 / 13:55 Uhr

Gesamtübung - Zubringeleitung

B2 / Wohnungsbrand bei Hr. Schober Johann, Bergenstraße 41 lautete die Alarmierung für die FF Buchschachen. Gott sei Dank handelte es sich dabei nur um eine Übungsannahme. Bei der von HLM Hannes Marth (GRKDT der FF Buchschachen) ausgearbeiteten Einsatzübung rückten 14 Mann mit MTF, KLF und TLF 1000 aus.

Als erstes rückte das MTF mit dem Einsatzleiter HLM Marth Hannes zur Lageerkundung aus. Nach ca. 30 Sekunden verließ das TLF 1000 (GRK HLM Johann Gangel) das Feuerwehrhaus. Um möglichst reale Einsatzbedingungen nachzustellen wartete das KLF (GRK HLM Alfred Schaden) weitere 2 Minuten bis zum Ausrücken (auch im Einsatz werden die Feuerwehrmänner gestaffelt im Feuerwehrhaus erscheinen und daher die Fahrzeuge nicht alle zu gleich ausfahren). Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter erhielt das TLF 1000 den Befehl zur Brandbekämpfung mittels Innenangriff (dieser wurde jedoch nur simuliert da das Thema "Innenangriff" nicht zum heutigen Übungsziel gehörte) mit 1 C-Rohr. Des weiterem sollte dem KLF mit 4 B-Schläuchen entgegengearbeitet werden (Beitrag zur Zubringe-leitung). Nachdem die Wasserversorgung vom KLF aus hergestellt ist, soll ein weiteres C-Rohr zur Brandbekämpfung vorgenommen werden. Das KLF hatte die Aufgabe vom Hochbehälter aus mittels Tragkraftspritze (TS 12) und insgesamt 12 B-Schläuche die Wasserversorgung des TLF 1000 sicherzustellen. Zum Abschluss dieser Übung ergriff unser Kommandant OBI Podlisca Roland die Gelegenheit und führte unseren neuen Hochleis-tungslüfter vor, und erklärte seine Funktion.

Trotz der schon am Morgen herrschenden hohen Temparaturen war die Übungsmoral hervorragend. Die Zubringeleitung wurde bin kürzerster Zeit ausgelegt (immerhin 16 B-Schläuche mit insgesamt 320 Meter Länge bergauf verlegt). Von dieser tollen Leistung konnten sich einige Zuschauer aus dem Ortsteil "Bergen" überzeugen. Ganz besonderst hat es uns gefreut den ältesten Kameraden der FF Buchschachen HLM Schober Johann (er ist der Hausbesitzer des Übungsobjekt`s) begrüßen zu dürfen. Trotz seiner bereits 92 Jahren ließ er es sich nicht nehmen seinen Kameraden und Kameradinnen genau auf die Finger zu schauen. Zum Abschluss gab es zur Erinnerung noch ein gemeinsames Gruppenfoto.

Die FF Buchschachen möchte sich bei allen Nachbarn und Anrainern für die Übungsmöglichkeiten und ganz besonders für die abschließende "Übungsver-pflegung" bedanken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0