Datenschutz-erklärung (DSGVO)!

Für Information bitte den roten Knopf drücken!

Unterstützendes Mitglied werden?

Für Information bitte den roten Knopf drücken!

Spenden können abgesetzt werden!

Für Information bitte den roten Knopf drücken!

Sponsoren

Kaufhaus, Gasthaus, Trafik Ringbauer - Buchschachen
Kaufhaus, Gasthaus, Trafik Ringbauer - Buchschachen

Einsatzkarte LSZ

Unwetterwarnung

ZAMG-Wetterwarnungen

Zuletzt aktualisiert:

06.12.2018 / 09:10 Uhr

Gemeinsame Abschlussübung

Verkehrsunfall zwischen PKW und Traktor mit eingeklemmter Person und Schadstoffaustritt lautete die Alarmierung für die FF Buch-schachen und FF Riedlingsdorf. Gott sei Dank handelte es sich nur um ein Übungs-szenario für die traditionelle Jahresabschluss-übung der beiden Wehren. Nach der ersten Lageerkundung durch den Einsatzleiter HLM Hannes Marth wurde schnell klar, das neben der Menschenrettung vor allem ein unbekannter Schadstoff das Leben der Einsatzkräfte erschweren wird.

Nachdem vom Tank Buchschachen aus ein Atemschutztrupp zur Erkundung der genauen Schadenslage vorgeschickt wurde, stellte das KLF Buchschachen die Wasserversorgung des TLF sicher. Nach dem der ATS-Trupp die Lage erkundet hat (verletzte bewusstlose Person im PKW, Schadstoff am Traktor der ausgast, Stoffnummer 1066) und dieses an den Einsatzleiter übermittelt hat traf dieser folgende Entscheidung: TLF Buchschachen dichtet den undichten Schadstoff-behälter ab und schlägt eventuell ausweichende Gasdämpfe mittels C-Rohr nieder, TLF Riedlingsdorf beginnt mit der Menschenrettung der verunfallten Person aus dem PKW. Auf Grund der Schadenslage mussten alle Arbeiten unter schweren Atemschutz ausgeführt werden.

Bei der abschließenden Übungsnachbesprechung zeigten sich die anwesenden Abschnittsfeuerwehrkommandanten ABI Dr. Michael Halwachs und ABI Wolfgang Oberndorfer gemeinsam mit den beiden Orstfeuerwehr-kommandanten HBI Stefan Zettel und OBI Roland Podlisca von den erbrachten Leistungen beeindruckt. Die Übung wurden dann im Feuerwehrhaus Buchschachen bei einer kleinen Jause und dem einen oder anderen Getränk "nachbesprochen". Wir bedanken uns bei der FF Riedlingsdorf für die gute Zusammenarbeit und der gemeinsam gelebten Kameradschaft.