Sponsoren

Kaufhaus, Gasthaus, Trafik Ringbauer - Buchschachen
Kaufhaus, Gasthaus, Trafik Ringbauer - Buchschachen

Einsatzkarte:

Für Infos Karte anklicken!
Für Infos Karte anklicken!

Zuletzt aktualisiert:

10.07.2024/12:40 Uhr

von OBI Podlisca Roland

Inspizierung FF Buchschachen

Die jährliche Inspizierung wurde heuer verschoben und fand erst am 08. Juli und bei Temperaturen um die 30 Grad statt. Angetreten waren 25 Mann der FF Buchschachen unter ihrem Komman-danten OBI Norbert Benedek, die sich der Prüfung durch ABI Wolfgang Obern-dorfer stellten. Die Gemeinde war durch Vizebürgermeister Christoph Kovacs vertreten (Bgm Raser war entschuldigt).

 

Nach Prüfung der  schriftlichen und elektronischen Unterlagen  trat die Feuerwehr um 18 Uhr in voller Adjustierung an.  Die Exerzierübung konnte aufgrund der großen Hitze entfallen und ABI Oberndorfer ließ umgehend den Befehl zum Beginn der Inspizierungsübung geben.

 

Das Übungsszenario betraf einen technischen Einsatz (Autounfall  Bergenstraße, Nähe Standwald) mit einer verletzten und zu bergenden Person.  Ausgearbeitet wurde das Szenario von Übungsleiter BI Ringbauer Markus und Einsatzleiter OBM Marth Hannes. Die Gruppenkommandanten waren OBM Kral Patrik (TLF) und HLM Schaden Alfred (KLF). Die verletzte Person wurde von unserem jüngsten Neuzugang Kamerad PFM Alex Ochsenhofer dargestellt.

 

Kurz nach  Alarmierung erfolgte die Ausrückung mittels MTF. Der Einsatzleiter erkundete die Lage und gab den Befehl zum Ausrücken von TLF und KLF, die Rettung wurde (fiktiv) nachalarmiert. Gleichzeitig wurde der Unfallort von allen Seiten vorschriftsmäßig abgesichert. Binnen weniger Minuten war das TLF am Einsatzort, es wurde mit der Bergung mittels Hydraulischem Rettungssatz begonnen. Gleichzeitig wurde ein zweifacher Brandschutz aufgebaut, einmal durch das TLF selbst und einmal durch das KLF, welches in der Zwischenzeit in der Nähe des Unfallortes Stellung bezogen hatte und mittels Hydrant und TS eine Wasserversorgung zum TLF bzw. zum Einsatzort aufbaute.

Die verletzte Person konnte aus dem zerstörten  Unfallauto befreit werden und wurde – so die Übungsannahme – dann der Rettung übergeben. In weiterer  Folge wurde das Auto dann noch mittels TLF-Seilwinde von der Straße weggezogen.

 

Die abschließende Übungskritik wurde gleich anschließend in der Nähe des Übungsortes durchgeführt.  Nach den Berichten von Übungs-/Einsatzleiter und Gruppenkommandanten gab es von ABI Oberndorfer fast durchwegs ein positives Feedback für die gezeigte Leistung. Die Gemeindevertretung in Person von Vizebürgermeister Kovacs bedankte sich für unsere hohe Motivation und Einsatzbereitschaft.

 

Bericht: HLM Mag. Harald Ritter