Unterstützendes Mitglied werden?

Sponsoren

Kaufhaus, Gasthaus, Trafik Ringbauer - Buchschachen
Kaufhaus, Gasthaus, Trafik Ringbauer - Buchschachen

Einsatzkarte LSZ

Unwetterwarnung

ZAMG-Wetterwarnungen

Zuletzt aktualisiert:

 26.06.2017 / 12:35 Uhr

Tätigkeiten 2017

Di

20

Jun

2017

Achtung Waldbrandgefahr!

Akute Waldbrandgefahr!

Die derzeitige Wetterlage verwöhnt Österreichs Bürgerinnen und Bürger  seit Tagen mit strahlendem Sonnen-schein und hohen Temperaturen. In Österreich ist aktuell die Waldbrand-gefahr nicht zu unterschätzen. Einige Regionen sind extrem trocken, wie eine Analyse der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) zeigt. "Wertet man Nieder-schlag und potenzielle Verdunstung der letzten 30 Tage aus, zeigt sich, dass fast ganz Österreich derzeit zu trocken für Mitte Juni ist. Wie man sich richtig verhält erklärt der Rat-geber des LSZ Burgenland. 


Mi

24

Mai

2017

Wärmebildkamera angekauft!

Wärmebildkameras sind aus dem heutigen Feuerwehreinsatz nicht mehr wegzudenken. Sie wandeln die Wärmestrahlung, die Objekte und Personen abgeben, in ein für den Feuerwehrmann sichtbares Bild um. Die Einsatzmöglichkeiten einer der Stand der Technik entsprechenden Wärmebildkamera für die Feuerwehren sind vielfältig und reichen von der Personensuche bis hin zum Aufspüren von Brandherden. Um diesen Tatsachen gerecht zu werden haben wir eine Wärmebildkamera der Marke "Leader Tic mini" angekauft. Sie soll unserem Atemschutztrupp nicht nur einen schnelleren sondern vor allem einen sicheren Atemschutzeinsatz ermögli-chen.

Aber auch zum aufstöbern von versteckten Brandherden und zur Nachkont-rolle bei Bränden wird eine Wärmebildkamera zu einen unverzichtbaren Hilfsmittel. Um sie in Zukunft richtig und effizient einzusetzen wird ab sofort mit der Einschulung begonnen. Für alle an der Technik der Kamera interessierte haben wir das Datenblatt zum download bereit gestellt. 


Datenblatt Leader Tic mini.pdf
Adobe Acrobat Dokument 219.3 KB

Di

25

Apr

2017

Gerätereinigung nach Großeinsatz

Nach dem Großeinsatz vom Vortag mussten natürlich alle eingesetzten Geräte, Schläuche, Fahrzeuge und Uniformen einer gründlichen Reinigung und vor allem einer Funktionskontrolle unterzogen werden. Deshalb lud unser Gerätemeister heute zur "Fahrzeug- und Gerätereinigung"! Diesem Aufruf folgten etliche Kameraden/innen und so konnten alle notwendigen Reinigungs- und Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Nur diese permanente Wartung und Pflege unserer Ausrüstung stellt sicher, dass wir beim nächsten Einsatz wieder voll Einsatzfähig sind. Ein Dank an unseren Gerätemeister BM Handler Wolfgang und seinen Helfern (auch die "Kleinen" packten mit an wie man am Foto sieht) für die geleistete Arbeit.

So

16

Apr

2017

Nachruf HLM Johann Schober

In tiefer Trauer und mit großer Betroffenheit geben wir bekannt, dass unser Kamerad Hauptlöschmeister Johann Schober am 16. April 2017 im 94. Lebensjahr von uns gegangen ist. HLM Johann Schober trat am 01. Jänner 1939 der Freiwilligen Feuerwehr Buchschachen bei welcher er über 78 Jahre lang angehörte. Von 1983 bis 1992 übte er die Funktion des Verwaltungswart für Finanzen aus. Neben dem Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Bronze trug HLM Johann Schober das Verdienstzeichen des Bgld. LFV in Gold und die Ehrenmedaille für 40-jährige Tätigkeit des Landes Burgenland.

Mit HLM Johann Schober verliert die Freiwillige Feuerwehr Buchschachen einen über viele Jahrzehnte sehr engagierten, stets einsatzbereiten und sehr verantwortungsvoll agierenden Feuerwehrkameraden. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.

Fr

07

Apr

2017

BI Benedek Johann feiert 80er

Unser langjähriger Kommandantstv. BI Johann Benedek beginn am 7. April sein 80jähriges Wiegenfest. Natürlich durften wir bei diesem Anlass nicht fehlen. Eine Abordnung unter OBI Podlisca Roland überbrachte die besten Glückwünsche in Namen seiner Feuerwehrkammeraden. Bei dem einen oder anderen Glas Wein war es gemütlicher Abend wo so manche Anekdote aus vergangener Zeit erzählt wurde. Wir möchten uns für die dargebrachte Gastfreundschaft recht herzlich bedanken und dürfen nochmals alles Gute zum Geburtstag wünschen. 

Mo

27

Mär

2017

Jahreshauptdienstbesprechung FF Buchschachen

Am Samstag, den 25. März 2017 lud das Kommando der FF Buchschachen ins Gasthaus Hagenauer zur alljährlichen Jahreshauptdienstbesprechung. Neben Bürgermeister Hermann Pferschy und Vizebürgermeister Alfred Lehner konnte Bezirksfeuerwehrkommandant LBDS Hans Hatzl, Ehrenbezirksfeuerwehrkommandant OBR Johann Pock, Bezirksfeuerwehrinspektor BR Adolf Lehner und Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Wolfgang Oberndorfer begrüßt werden.

Besonders freute es uns den Ehrenortsfeuerwehrkommandanten von Markt Allhau, HBI Werner Heidinger bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Nachdem der Kommandant, der Leiter des Verwaltungsdienstes und der Verwaltungswart für Finanzen ihren Bericht abgegeben haben, kamen die Kassaprüfer zu Wort. Sie haben die Finanzen geprüft und OFM Teubel Thomas stellte den Antrag den Verwaltungswart für Finanzen und das Kommando zu entlasten - dies wurde einstimmig angenommen.

 

Nach den Ansprachen der Ehrengäste, den Beförderungen und der Jahresvorschau durch den Kommandanten, konnte heuer der unser Kamerad und Feuerwehrtaucher OBM Markus Ringbauer zu einen Fachvortrag über das Thema "Feuerwehrtauchdienst Burgenland" gewonnen werden. Hierfür ein besonderes Dankeschön.

 

Nach den Schlussworten von OBI Podlisca konnte die Veranstaltung gegen 21:45 Uhr beendet werden.

 

Anschließend sorgte das Team im GH Hagenauer für Speisen und Getränke und es wurde noch ein gemütlicher Kameradschaftsabend bei dem einen oder anderen Glas Wein.

JHDB 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.2 MB

Sa

18

Mär

2017

Neues Notstromaggregat

Nachdem unser altes Notstromaggregat bereits in die Jahre gekommen war (über 30 Jahre alt) und nach einer Reparatur im vergangenen Jahr nicht mehr die volle Leistungsfähigkeit erreichte, mussten wir es ersetzen. Wir entschieden uns für den Ankauf eines neuen 13 KV Aggregat von der Fa. Lohr. Bedanken möchten wir uns bei einem Kameraden der STF Pinkafeld, Hr. Glafusz Dominik der bei der Fa. Lohr arbeitet, er hat das Aggregat persönlich zugestellt und war uns mit praktischen Tipps für den Einbau behilflich. Finanziert wurde das Aggregat mit Unterstützung der Gemeinde.

Mi

08

Mär

2017

Hydraulisches Rettungsgerät erhalten!

Ein mehr als großzügiges Geschenk erhielt heute die FF Buchschachen. Nachdem die FF Guntramsdorf ihr altes TLF gegen ein neues HLF 3 austauscht überließ sie uns völlig kostenlos das in ihrem alten Tanklöschfahrzeug verbaute hydraulische Rettungsgerät samt um-fangreichem Zubehör.

Neben zwei Zugketten, einen Schwelleraufsatz und diverse Unterlegshölzer wurden uns auch zwei Unterbauschiebeblöcke aus Hartholz überlassen. Wir möchten uns auf diesem Wege bei der FF Guntramsdorf und ihrem Kommandanten HBI Roman Janisch für diese mehr als großzügige und kameradschaftliche Geste bedanken! Ein herzliches "Dankeschön" ergeht an HBI Ludwig Marx für die Unterstützung und Hilfe beim Umbau der Geräte in unser TLF. 

Mo

02

Jan

2017

Mehr als 3.900 geleistete Stunden - Jahresbericht 2016

Das abgelaufene Jahr 2016 bescherte uns mit 51 gefahrenen Einsätzen und mehr als 3.900 aufgewendete Stunden ein sehr intensives und arbeitsreiches Jahr. Neben den großen Unwettern Ende Mai die unsere Feuerwehr einsatztechnisch mehr als nur forderte war vor allem die Fertigstellung und Einweihung unseres Feuerwehrhaus Zubau das große Highlite in diesem Jahr. 

Im Frühjahr diese Jahres hatten wir es auf Grund der vielen schweren Unwetter mit Technischen - und zum Teil auch Gefährlichen Stoffe - Einsätzen zu tun. Keller mussten ausgepump werden, ein Öltank schwamm auf und musste vom Gefährlichen Stoffe Zug Süd leer gepumpt werden, Verklausungen wurden beseitigt u.v.m. Aber nicht nur Technische Einsätze waren zu absolvieren, wir hatten im Berichtzeitraum auch einige Brandeinsätze abzuwickeln. Hier sei vor allem ein Zimmerbrand in einem Holzhaus erwähnt, wo durch unser schnelles Eingreifen höherer Schaden vermieden wurde. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Nachbarfeuerwehren und allen anderen Einsatzorganisationen für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit bedanken (Einsatzstatistik 2016 - hier anklicken).

Unser Leiter des Verwaltungsdienst V Horst Karner hat mit seinen Team (HLM Kurzt - Kassier, und seit heuer OFM Silke Schützenhofer-Handler - Verwaltungs- wart Allgemein) über 200 Stunden geleistet um einen reibungslosen Ablauf des Dienstbetriebes unserer Feuerwehr sicher zu stellen. Dies sind viele Stunde die oft niemand bemerkt weil sie im Hintergrund passieren. Kassagebaren, Protokollführung, Kursanmeldungen, Briefe und Einladungen versenden, Datenpflege im Verwaltungsprogramm usw. macht einen Großteil der anfallenden Arbeit aus. Auch die immer wichtiger werdende Öffentlichkeitsarbeit fällt in dieses Fachgebiet.   

Ein großer Erfolg war heuer wieder einmal unser Kid`s Day. Unter der Führung von LM Patrick Kral und seinem Jugendbetreuern (OFM Daniela Schaden und FM Philip Obermann) konnten alle interessierte Kinder und Eltern unsere Feuerwehr besuchen und einen ganzen Tag lang die Feuerwehr kennen lernen. Es durfte ein Feuerwehrauto gebastelt werden, alle Geräte angeschaut und ausprobiert werden. Ein gemeinsames "Würstelessen" zu Mittag stand ebenso am Programm wie die bereits obligatorische "Schaumparty" zum Abschluss. Ein weiterer Höhepunkt für unsere jüngsten Kameraden war der Besuch beim "Tag der offenen Tür" im Landesfeuerwehrkommando Burgenland. 

Damit im Ernstfall auch alle Fahrzeuge und Geräte einwandfrei funktionieren gibt es den Technischen Dienst. Unser Gerätemeister LM Wolfgang Handler und seine Fachwarte (HLM Johann Gangel Gerätewart für Atemschutz, HFM Niklaas Schützenhofer - Gerätewart Allgemein, FM Stefan Ruiter - Gerätewart für Funk), pflegen und überprüfen in regelmäßigen Abständen alle für den Einsatz- und Übungsdienst notwendigen Geräte (Einsatzfahrzeuge, Funkgeräte, Pumpen, Aggregate, Seilwinde, Atemschutzgeräte, etc.). Aber das ist bei weitem nicht die ganze Arbeit. Angebotseinholung für fällige Reparaturen, Serviceleistungen und bei Neuankaufen von Geräten, Prüfprotokolle schreiben, Probefahrten mit den Fahrzeugen, Sauberkeit im Feuerwehrhaus u.v.m gehört ebenso zu Ihren Pflichten. Hierfür wurden im abgelaufenen Jahr 176 Stunden aufgewendet

Die Aus- und Weiterbildung ist das "Um und Auf" einer jeden Feuerwehr. Dies zeigt auch die mehr als 1.100 Stunden die letztes Jahr dafür aufgewendet wurden. Neben unseren regelmäßigen Übungsbetrieb (Theoretische Winterschulungen, Funk-, Atemschutz- und Maschinistenschulungen, Schulungs- und Einsatzübungen) sind hier vor allem unsere beiden Abschlussübungen mit unseren Nachbarn hervorzuheben. Es findet jedes Jahr eine Übung mit der FF Riedlingsdorf (wurde im Jahr 2016 von der FF Riedlingsdorf veranstaltet) und der FF Markt Allhau statt. Seit zwei Jahren beteiligen sich an dieser Übung auch die Feuerwehren aus Hartberg und Unterlungitz. Heuer war auch die FF Kitzladen mit von der Partie. Ebenso wurden über vierzig Kurse an der Landesfeuerwehrschule sowie Aus- und Weiterbildungen im Bezirk und Abschnitt absolviert. Um diese große Menge an Zeit für Vorbereitung, Planung und Durchführung aufzubringen ist unser Ausbildungsdienst unter dem Kommando von Kdtstv. BI Norbert Benedek gefordert. Gemeinsam mit seinen Zugs- und Gruppen-kommandanten (OBM Markus Ringbauer, HLM Hannes Marth - Zugskommandant, HLM Herbert Teubel, HLM Alfred Schaden, LM Patrick Kral, HLM Jürgen Grassel - Gruppenkommandant) ist er für die Umsetzung verantwortlich. 

Wie in vielen burgenländischen Gemeinden ist auch in Buchschachen die Feuerwehr nicht nur ein unverzichtbarer Sicher-heitsfaktor, sonder auch ein ebenso unverzichtbarer Teil des Dorflebens. Dies zeigt die alljährliche große Teilnahme der Bevölkerung an unseren Veranstaltungen. So war auch heuer unser Ball, die 1. Mai Grillparty und das Sommerfest gut besucht. Unser großer Höhepunkt war aber die Segnung unseres Zubaus am 17. September. Unter großer Teilnahme der Bevölkerung und unserer Kameraden des Abschnitts IV sowie einer Abordnung der FF Guntramsdorf konnte der Festakt durchgeführt werden. Wir wollen uns nochmals bei den beiden geistlichen Würdenträgern Pfarrer Mag. Heribert Hribernig und Pfarrer Mag. Matthias Platzer, den Jagdhornbläsern aus Buchschachen und Markt Allhau sowie den Luftgrobm Chor für die Teilnahme am Festakt bedanken. Ein herzliches Dankeschön gilt auch der Bevölkerung von Buchschachen für die großartige und vor allem mehr als großzügige Unterstützung bei unserer Haussammlung. 

Natürlich gehört die Kameradschaftspflege und das Feiern ebenfalls zur Feuerwehr. Heuer durften wir im abgelaufenen Jahr zu einer Hochzeit und zu einem runden Geburtstag gratulieren. Am 25. Juni hat LM Patrick Kral seine Stefanie geheiratet und am 2. November feierte HLM Werner Ruiter seinen 70er. An dieser Stelle möchten wir nochmals gratulieren und uns für die dargebrachte Gastfreundschaft recht herzlich bedanken.